Rettungswache Wipperfürth

1- Rettungswache Wipperfürth - massiv gebaut mit hebelHALLE
2- Rettungswache Wipperfürth - massiv gebaut mit hebelHALLE
3- Rettungswache Wipperfürth - massiv gebaut mit hebelHALLE
4- Rettungswache Wipperfürth - massiv gebaut mit hebelHALLE
5- Rettungswache Wipperfürth - massiv gebaut mit hebelHALLE
6- Rettungswache Wipperfürth - massiv gebaut mit hebelHALLE

Rettungswache Wipperfürth

Die neue Rettungswache im oberbergischen Wipperfürth überzeugt durch Funktionalität und moderne Ästhetik. Die in Modulbauweise errichtete Halle mit integriertem Schulungs- und Aufenthaltsgebäude bietet Raum für bis zu 28 Personen und 3 Einsatzfahrzeuge. Die massive Bauweise sorgt für hohe Sicherheit für die Rettungsmannschaft, die bauphysikalischen Eigenschaften garantieren ein optimales Raumklima. Die Halle ist einbruchsicher und schützt die untergebrachten Fahrzeuge und Geräte vor Vandalismus und Schäden durch extreme Witterung.

Ausschlaggebend für die Entscheidung für eine hebelHALLE waren vor allem die hervorragenden Eigenschaften des massiven Baustoffs: Feuerfestigkeit, Wärmedämmung und Stabilität. Der Bauherr entschied sich außerdem auf Grund der kurzen Bauzeit für das module Bausystem hebelHALLE: Eine geplante Bauzeit von 6 Monaten ist mit dem hebelHALLE-System problemlos umzusetzen.

Download Objektbericht

Bautafel

Hallentyp Feuerwehr & Bauhof
Nutzung Rettungswache
Standort Wipperfürth
Bauherr Oberbergischer Kreis - Der Landrat
Nutzfläche 450 m²
Planung Oxen Architekten, Köln
Produkte Porenbeton Wandplatten d=300 und 365 mm

Weitere Infos zum Hallentyp Feuerwehr & Bauhof hier

Sie wünschen weitere Informationen?

Kontakt zu hebelhalle hier

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Sie benötigen weitere Informationen oder haben Rückfragen zur hebelHALLE? Dann zögern Sie nicht, Kontakt aufzunehmen:

0 800 5 23 56 65 (Freecall) oder Kontaktformular