Neue hebelHALLE-Referenz: Hägele Group Rommerskirchen

hebelHALLE Bürogebäude

Langfristiger Werterhalt mit Hebel Porenbeton

Massiv und wertstabil – so sollte der neue Firmensitz der Hägele Group im nordrhein-westfälischen Rommerskirchen gebaut werden. Bei Planung und Bau des dreistöckigen Bürogebäudes als Kopfbau einer Werkstatthalle setzten die Bauherren Helmut Hägele und Frank Koch auf die großformatigen Montagebauteile aus Hebel Porenbeton.

Hoher sommerlicher Wärme- und winterlicher Kälteschutz im modernen Bürogebäude sowie der starke Brandschutz der Hebel Wandplatten waren ausschlaggebend für die Wahl des Baustoffs. In nur einer Woche wurden dank des eingespielten Baustellenteams alle Wandplatten entsprechend dem Montageplan liegend montiert, die Folgegewerke konnten zügig mit dem weiteren Ausbau beginnen.

Hier geht es zur homestory