hebelHALLE im Gespräch: Schallschutz im Hallenbau

Schallschutz beim Hallenbau

Eine Frage an Mario Schmitz, Produktmanager Hebel

Wie begegnet hebelHALLE dem Thema Schallschutz?

Mit unseren Montageelementen können wir Immissionsrichtwerte einhalten, die sonst nur schwere Wandbaustoffe erreichen. Die Besonderheit bei Porenbeton ist dabei die offenporige Struktur, die eine deutlich höhere Schallabsorption als Bauteile mit glatten Oberflächen, z.B. Stahl oder Stahlbeton, bietet. Porenbeton absorbiert den Schall innerhalb eines Raumes und dämpft so den Schallpegel. Eine hebelHALLE sorgt für minimale Geräuschentwicklung innerhalb des Gebäudes, was z.B. bei Werkstätten und Produktionshallen von großem Vorteil für die Mitarbeiter ist.

Sie interessieren sich für eine Produktions- und Fertigungshalle?
Hier finden Sie weitere Informationen