Moderner Verwaltungsbau mit attraktiver Fassade

Im saarländischen Schmelz hat das traditionsreiche Bauunternehmen Dittgen einen funktionalen, ästhetischen Büro- und Verwaltungsbau errichtet. Durch die Erweiterung des Leistungsangebots stieg der Platzbedarf im Büro- und Verwaltungsbereich, möglichst zügig musste ein neues Gebäude errichtet werden. Besonders wichtig war dem Bauherrn im Hinblick auf das Wohlbefinden der Mitarbeiter ein optimales Raumklima mit hohem sommerlichen Wärme- und winterlichem Kälteschutz. Nicht zuletzt diese Ansprüche führten zu der Entscheidung, die Gebäudehülle aus Porenbeton errichten zu lassen. Das im Dezember 2013 fertiggestellte Wirtschaftsgebäude überzeugt nun durch sein gefälliges äußeres Erscheinungsbild und die ästhetische Synthese von Technik und elegantem Design im Inneren. Ebenso gelungen ist die harmonische Einbindung in die umgebende Gartenlandschaft. Die roten Blechverkleidungen der Fassaden und das Grün der Pflanzen bilden einen optisch ansprechenden Kontrast und stehen zudem für die traditionellen Firmenfarben.


Hier gehts zur Referenz